Orientierungshilfe zum Sportbetrieb in NRW auf Grundlage der CoronaSchVO NRW

1F76B6A9 683A 4655 8498 6A68318EC5C1
Neue Coronaschutzverordnung: Was gilt f├╝r den Sport? 18.01.2022 | Allgemein (LSB) Coronaschutzverordnung in der ab dem 20. Januar 2022 g├╝ltigen Fassung Orientierungshilfe zum Sportbetrieb in NRW auf Grundlage der CoronaSchVO NRW Die neue Corona-Schutzverordnung enth├Ąlt unter anderem folgende Regelungen im Sinne des Vereinssports: * Keine Testnotwendigkeit f├╝r geboosterte Personen bei 2G+ * Bis zum 16. Geburtstag kein Immunisierungs- und Testnachweis bei 2G und 2G+ * Zulassung von Zuschauern auch bei ├╝berregionalen Sportveranstaltungen * Stehplatznutzung f├╝r Zuschauer m├Âglich, wenn es keine Sitzpl├Ątze gibt * Beaufsichtigte Selbsttest (Vor-Ort-Test) in Sportvereinen durchg├Ąngig m├Âglich Alle Regelungen haben wir in einer Tabelle zusammengefasst: Mit Klick vergr├Â├čern und Download ´┐╝ Im Einzelnen: 1. Nachweis der Immunisierung und Testung f├╝r Kinder und Jugendliche * Bis zum Schuleintritt: Kinder gelten als immunisiert und getestet, Altersnachweis erforderlich (Glaubhaftmachung durch Eltern reicht aus). * Bis zum 16. Geburtstag: Kinder und Jugendliche gelten als immunisiert und getestet. Altersnachweis erforderlich (Kinderausweis, Sch├╝lerausweis o. ├Ą.). * Ab 16. Geburtstag: Jugendliche gelten (ab dem 17.01.2022) nicht mehr als immunisiert. Soweit sie Sch├╝ler sind, gelten sie als getestet, Sch├╝lerausweis erforderlich.ÔÇĘHinweis: 16. und 17. J├Ąhrige gelten noch bis einschlie├člich zum 16.01. aufgrund der Schultestungen als immunisiert. Erst ab Montag (17.01.) gelten f├╝r sie die in der Tabelle erl├Ąuterten Regelungen. 3. Sport drinnen: 2G+ F├╝r Sport in Innenr├Ąumen gilt ausnahmslos 2G+. Aber: Folgende Personen sind von der Testpflicht ausgenommen: * Personen mit Auffrischungsimpfung (Als Auffrischungsimpfung gelten immer drei Impfungen – gilt auch f├╝r Geimpfte mit Johnson & Johnson – sie ben├Âtigen 2 weitere Impfungen)) * Personen, die vollst├Ąndig geimpft sind (wenn die 2. Impfung mehr als 14 und weniger als 90 Tage zur├╝ckliegt * Personen, die im Besitz eines Genesenennachweises sind und ├╝ber einen positiven PCR-Test verf├╝gen, der mehr als 27 und weniger als 90 Tage zur├╝ckliegt * Genesene (Nachweis ├╝ber positiven PCR-Nachweis), die min. eine zus├Ątzliche Impfung haben. Die jetzigen Regelungen erlauben beim Sport drinnen mehr Personen den Zugang in die Sportst├Ątte ohne zus├Ątzlichen Test, machen es jedoch f├╝r diejenigen, die diesen Zugang zu regeln haben, nicht einfacher. Eine ├ťbersicht zu den Regeln, wann in Sportvereinen bei 2Gplus die zus├Ątzliche Testpflicht entf├Ąllt, steht Ihnen daher zum Download zur Verf├╝gung: Sportvereine k├Ânnen beaufsichtigte Selbsttests (ÔÇ×Vor-Ort-TestungÔÇť) durchf├╝hren, die f├╝r das nachfolgende Sportangebot g├╝ltig sind. Siehe hierzu ÔÇ×Hygiene- und Infektionsschutzregeln zur Corona-Schutzverordnung NRWÔÇť. F├╝r Teilnehmer an Training und Wettkampfsport in offiziellen Ligen des organisierten Sports (inkl. aller Kaderathleten an St├╝tzpunkten), die (Achtung neu!) ├╝ber eine erste Impfung verf├╝gen, gilt ├╝bergangsweise als Ersatz der Immunisierung ein PCR-Test (nicht ├Ąlter als 48 Stunden) als Nachweis. F├╝r Profisportler gilt aufgrund des Schutzes der Berufsaus├╝bung weiterhin die alte Regel (also auch ohne erste Impfung), bis eine neue bundesgesetzliche Regelung f├╝r Besch├Ąftigte vorliegt. F├╝r begleitende Eltern (Kind bringen, abholen, zuschauen) gilt 2G, in Hallenb├Ądern 2G+. F├╝r ├ťbungsleiter und Trainer bei Vereinsangeboten ist auf und in allen Sportst├Ątten, auch in ├Âffentlichen Hallenb├Ądern, ┬ž4 (4) der Corona-Schutzverordnung anwendbar, das hei├čt, f├╝r sie gilt 3G. Nicht immunisierte ├ťbungsleiter und Trainer m├╝ssen w├Ąhrend der gesamten Dauer ihrer T├Ątigkeit eine medizinische Maske tragen. 4. Zuschauer * Das Zuschauerverbot f├╝r ├╝berregionale Sportveranstaltungen entf├Ąllt. * Oberhalb einer absoluten Zahl von 250 Personen darf die zus├Ątzliche Auslastung bei h├Âchstens 50 Prozent der ├╝ber 250 Personen hinausgehenden regul├Ąren H├Âchstkapazit├Ąt liegen; insgesamt sind aber h├Âchstens 750 Personen zugelassen. * Die vorgenannten Zahlen umfassen Sportler und Zuschauer. Personal (Trainer, ├ťbungsleiter, Schiedsrichter, Ordner, Sicherheitskr├Ąfte etc.) wird nicht mitgez├Ąhlt. Profisportler gelten als Besch├Ąftigte und werden ebenfalls nicht mitgez├Ąhlt. * Soweit f├╝r alle zul├Ąssigen Personen Sitzpl├Ątze vorhanden sind, d├╝rfen Stehpl├Ątze nicht besetzt werden. * F├╝r alle Zuschauer gilt drinnen und drau├čen 2G. * Sanit├Ąranlagen sind mit den oben genannten Zugangsvoraussetzungen nutzbar (also: bei Nebenr├Ąumen von offenen Sportanlagen mit 2G, drinnen mit 2G+ f├╝r Sportler und 2G f├╝r Zuschauer). Insgesamt bedeutet die neue Ordnung eine deutliche Erleichterung f├╝r Sportvereine und Sporttreibende, trotz der hohen Inzidenzlage. Bitte bleiben Sie weiterhin vorsichtig und achten Sie konsequent auf die AHA-L-Regeln (Abstand, Hygiene, Maske, L├╝ften)!

https://stadtsportbund-wuppertal.de/211123_coronaschvo-ab-24.11.2021_lesefassung.pdf

https://stadtsportbund-wuppertal.de/211123_bussgeldkatalog-landesvoen-ab-24.11.2021_1.pdf

Quelle / Stadtsportbund Wuppertal e. V.

https://www.facebook.com/pg/TSCinar/videos/